Sie sind hier: Home


Öffnung der Tennisplätze auch für Doppel

Seit Donnerstag, 04.06., ist auch das Spielen im Doppel wieder erlaubt.

Zur Vermeidung von unnötigen Wartezeiten, bitten wir alle Mitglieder, die Reservierung der Tennisplütze über unseren Online Belegungskalender zu nutzen. Dieser Dienst wird steht ab sofort zur Verfügung. Informationen zu den Vorkehrungen auf unserer Anlage erhaltet Ihr schnellstmöglich auf dieser Website. Alle aktuellen, wissenswerten Informationen rund um das Thema Corona Virus findet Ihr unter der Rubrik News auf der Homepage des WTB (www.wtb-tennis.de).


"Online Belegungskalender für Padel-Court und Tennisplätze"

Ab sofort ist unser Online Belegungskalender für alle da. Jetzt reservieren
Für weitere Infos bitte auf die Padel-Seite gehen.


Aktuelle Information zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Allgemein
  • Die 8. Landesverordnung zu Corona des Landes Baden-Württemberg wird am Sonntag, 10.05.2020 zum Download bereitstehen.
  • Ab 11.05.2020 dürfen Tennisplätze geöffnet bleiben.
  • Die Abstandsregel von 1,5m ist auf dem Tennisgelände strikt einzuhalten.
  • Maskenpflicht besteht nicht.
  • Neben dem Einzel darf seit 04.06. auch Doppel gespielt werden.
  • Umkleidekabinen sind geöffnet. Duschen ist möglich.
  • Die Vereine haben sich an die gültigen Hygienerichtlinien zu halten (diese sind beim WTB hier einzusehen).
  • Die Clubgaststätten dürfen ab 18.05.2020 geöffnet werden. Die Richtlinien zur Öffnung von Gaststätten müssen unbedingt eingehalten werden.
  • Hinweise für Trainer*innen:
  • Trainer dürfen mit maximal 4 Tennisschülern trainieren. Das Training muss so konzipiert werden, dass der Mindestabstand eingehalten wird.
  • Wenn ein Trainer*in Hilfsmittel wie Hütchen, Reifen etc. nutzt, dürfen diese nur vom Trainer berührt werden. Nach der Benutzung müssen die Hilfsgeräte gereinigt werden.
  • Das Öffnen von Tennishallen und Sporthallen ist in der Planung und wird im nächsten Schritt umgesetzt. Den Zeitpunkt der Öffnung wird mitgeteilt.
  • Für alle Indoorsportarten (Spielen in der Halle) wird gelten, dass je 50 m2 eine Person zum Training zugelassen sein wird. Dies wird umgesetzt, wenn die Hallen wieder nutzbar sind.

  • "Padel Tennis - ein Megasport im Anflug - Training mit fachmännischer Anleitung"

    Den Gegner im Visier, die Wand im Rücken, den Partner an der Seite � im Padel-Tennis fühlt man sich im wahrsten Sinne des Wortes umgeben von Sport. Denn Padel wird in einem Käfig aus Glas- und Drahtgitterelementen gespielt. Die Wände grenzen das Spielfeld ab und werden in das Spiel mit einbezogen. So entstehen lange Ballwechsel und anhaltender Spielspaß. Die sich duellierenden Paare werden In dem klassischen Doppelsport durch ein Mittelnetz getrennt. Spielregeln und Zählweise sind mit denen im Tennis nahezu identisch. In Spanien und Argentinien gehört Padel bereits zu den Top 3 der aktivenstärksten Sportarten. Und auch in Deutschland regt sich zunehmend Interesse an dem Ballsport mit den weltweit größten Wachstumsraten.

    Die Gründe für die Faszinationskraft von Padel sind vielfältig:
    • einfache Grundtechnik garantiert Spielspaß schon nach wenigen Ballwechseln
    • gefragt ist weniger Kraft denn mehr Taktik und Geschicklichkeit
    • häufig lange Ballwechsel - ca. doppelt so viele Ballkontakte wie im Tennis
    • Workout bei geringeren körperlichen Anforderungen
    • für Menschen jeden Alters und jeder körperlichen Verfassung geeignet
    • dank der Spielfeldgröße sehr kommunikativ